Teutoburger Münzauktion GmbH

Los 4922 35.000,00 EUR

Welter vgl. 1014

35.000,00 EUR

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09269\/E151070\/15107000001a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09269\/E151070\/15107000001a.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09269\/E151070\/15107000001r.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09269\/E151070\/15107000001r.jpg"}]

35.000,00 EUR

Jetzt bieten
Löser zu 6 Reichstalern 1620, Goslar oder Zellerfeld. Münzmeister Hans Laffers. Friedrich Ulrich im Harnisch, mit Federhut und wehendem Schal auf geschmückten, n.r. schreitendem Ross, in der Linken der Komandostab/fünffach behelmtes und von 2 wilden Männern gehaltenes 11feldiges Wappen, ohne Wertpunze. 170,75 g. vorzügliches, gut ausgeprägtes Prachtexemplar, nur min. Kratzer, von größter Seltenheit Bei diesem spektakulären Schaustück handelt es sich wohl um das einzige bekannte Exempar ohne Wertpunze, seit 2000 wurde nur ein Ex. mit Wertpunze auf Auktionen angeboten (fast ss, stark korrodiert). Auch Welter kannte nur Ex. mit Wertpunze.
Ende der Gebotsabgabe:

7. Dezember 2022, 13:00

Ihr Höchstgebot:
EUR

Nachricht an Teutoburger Münzauktion

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Noch nicht registriert?

Hier registrieren

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...